fbpx

Ihr Sakko nach Maß in Regensburg

Maßbekleidung Windowpane Sakko
Casual-Sakko nach Maß, Maßbekleidung
Seersucker Sakko Maßsakko, Maßbekleidung

Das Sakko, zwischen Seriös und Freizeit

Das Sakko die Alternative für den Anzug. Auch wenn heutzutage keine Anzugpflicht in den meisten Berufen oder Branchen herrscht, möchte und muss man eine gewisse Seriösität und Eleganz austrahlen. Hierfür ist das Sportsakko ideal.  Es gibt einen die Freiheit ein bisschen mehr Farbe und Muster zu zeigen und ist dadurch nicht so förmlich. Dennoch strahlt es eine gewisse Seriösität aus und komplementiert ein Outfit. 

Nicht nur im Beruf ist es von vorteil ein Freizeit-Sakko zu tragen. Ein leichtes gemustertes und butterweiches Sakko ist ein richtiger Blickfang bei jeder Veranstaltung oder einfach in der Freizeit.   Hinzu kommt der Funktionale Aspekt eines Sakkos. An einem schönen Sommerabend kann das Freizeitsakko auch Wärme spenden, wenn es auf der Terrasse des Restaurants schon etwas kälter wird. 

Den Ursprung hatte das Sakko im Jagd und Reitsport.  Hierfür wurden schwerere Stoffe wie Tweed verwendet um den Träger zu schützen und zu wärmen. Die Sportjacke hatte dabei verschiedenste Ausstattungen um den Sportarten gerecht zu werden. Das Jagdjackett z.B. hatte Blasebalgtaschen für Munition und einen einen Lederpatch an der Schulter an dem das Gewehr aufliegt. Solche Details und Ausstattungen sind bei uns ebenfalls möglich. 

Eine weitere Form des Sakkos ist der Blazer. Dieser hat unterschiedliche Ursprünge, der zweireihige Blazer aus der Marine und der einreihige Blazer von englischen Ruderclubs. Den zweireihigen Blazer zeichnen sein navy-blauen Stoff und die goldenen Knöpfe aus. Der einreihige Blazer ist meist dunkelgrün, gelb oder rosa mit goldenen Knöpfen. Der Blazer kann im Beruf sowie in der Freizeit zu formlicheren Anlässen getragen werden und ist immer wieder ein Hingucker.

 

Englisch oder italienisch?

Die Unterschiede sind sehr ähnlich wie Anzügen. Das „englisch“ verarbeitete Freizeitsakko ist sehr meist aus schwereren und festeren Stoffen wie Tweed und Flannel hergestellt. Bei der Farb- und Musterwahl wird auf dunklere und altbekannte Muster zurückgegriffen, wie einem Fischgrat oder Hahnentritt in dunklen Erdtönen. Natürlich dürfen die Schulterpolster, sowie eine steife Frontfixierung bei einem englischen Sakko nicht fehlen. 

Die italienische Abwandlung des Sportjacketts darf ruhig farbenfroh und leicht sein. Bei den Stoffen sind fast keine Grenzen gesetzt, außer das der Stoff leicht und fein sein soll. Leichte Woll, Cashmere und Leinen-Seidemischungen kommen zum Einsatz. Diese dürfen gerne auffallende und bunte Muster besitzen.  Im Gegensatz zum englischen Sakko ist das italienische ohne Schulterpolster und Einlagen. Das Jackett soll so leicht und anschmiegsam wie möglich sein. Meist ist es nur viertel oder zur hälfte mit einem Futterstoff versehen, um möglichst luftdurchlässig zu sein.

 

Bei uns in Deutschland müssen wir, aufgrund der Wetterverhältnisse, ein passende Mischung aus beiden finden oder einen großen Kleiderschrank. 

 

Tweed

Leichtere Stoffe

Sakkos können von elegant, sportlich bis casual alles. Mit der Stoffauswahl geben Sie den Einsatzbereich vor. Wir fertigen für Sie z.B. auch Golfsakkos mit spezieller Schnittführung für eine angenehme Bewegungsfreiheit. Segeln, Jagd, Freizeit wir sind für Sie der geeignete Maßkonfektionär.

Half Canvas Sakkos ab 438€

Full Canvas Sakkos ab 779€

ungefüttertes Sakko ab 448€

0

10%

Herbstrabatt

auf Maßbekleidung

*Aktionszeitraum 12.09.2020 bis 31.10.2020. Nicht kombinierbar.